Dienstag, 16. November 2021

Spielemesse Stuttgart vom 18. bis 21. November 2021



Der Stuttgarter MesseHerbst kommt!

Vom 18. bis 21. November 2021 öffnet der Stuttgarter MesseHerbst seine Tore. Bei der Familienmesse stehen Spaß, Emotionen und Mitmachen im Vordergrund. Ein erprobtes Hygienekonzept ermöglicht den Messebesuch – sicher und erlebnisreich. Neu ist, dass Kinder bis 16 Jahre den Stuttgarter MesseHerbst kostenlos besuchen können.


Klassiker, Bestseller und Neuheiten:

Wer die Spielemesse besucht, sollte ausreichend Zeit mitbringen. Es gibt nicht nur eine riesige Produktvielfalt an Brett-, Rollen- und Gesellschaftsspielen, Puzzles oder Spielzeug zu entdecken, sondern auch reichlich Gelegenheit, beliebte Klassiker und spannende Neuheiten selbst auszuprobieren. „Play-it-yourself“ ist angesagt: Auf der großen Spieleinsel etwa steht eine riesige Auswahl an Brettspielen zur kostenlosen Ausleihe bereit. Die Spiele-Profis vom Gamepoint Bietigheim erklären geduldig die Regeln und geben viele nützliche Tipps.

 

Der Stuttgarter MesseHerbst auf einen Blick:

Der Stuttgarter MesseHerbst hat täglich von 10 bis 18 Uhr, am Wochenende von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Eintrittskarten sind nur online erhältlich, es gibt keine Vorverkaufsstellen und auch keine Tageskassen vor Ort. Tageskarten sind inklusive VVS-Kombiticket ab 13 Euro erhältlich, Nachmittagskarten (Zutritt ab 14 Uhr) ab 8 Euro. Eine Neuheit: Kinder bis 16 Jahre können den Stuttgarter MesseHerbst kostenlos besuchen. Dieses Angebot gilt in Begleitung mindestens eines Erwachsenen. Die Karten berechtigen zum Besuch aller an diesem Tag parallel stattfindenden Messen.

Tickets sind erhältlich unter https://messe-stuttgart.de/ticket.

Könnte Werbung enthalten. Die Rechte für das Foto oder die Grafik liegen bei den jeweiligen Rechteinhaber. 

Die Rechte der gezeigten Marken, Unternehmen, Grafiker, Autoren, Verlage, Vertriebe, Agenturen, Webseiten, Plattformen usw. ist alleine bei den jeweiligen Rechteinhaber und werden in keinster Weise berührt.


Quelle:

www.messe-stuttgart.de


Freitag, 18. Juni 2021

Erste Meldung in diesem Jahr über einen öffentlichen Spieletreff erhalten

Hallo Spielebegeisterte 

 

wir haben die erste Meldung in diesem Jahr über einen öffentlichen Spieletreff erhalten:

 

Freitag, 02.07.2021, 71638 Ludwigsburg, Weichselstraße 9, Mehrgenerationenhaus Grünbühl-Sonnenberg, ab 19:00 Uhr bis 24:00 Uhr

 

Voraussetzung ist der Nachweis eines der 3G, entweder:

  • Geimpft
  • Genesen
  • Getestet (Teststation, nicht älter als 24 Stunden)

Hygienekonzept:

  • Abstand halten
  • Maske tragen 
  • An den Spieltischen müssen keine Masken getragen werden.

Quelle: E-Mail des Veranstalters 

 

 

Gerne nehmen wir weitere Nachrichten von Neuigkeiten an und veröffentlichen es dann! Besten Dank!

Verspielte Grüße

Spieletreffen-Team

Könnte Werbung enthalten. 


 

 

Montag, 17. Mai 2021

Nominierung u. Empfehlungsliste von Spiel des Jahres 2021, Kennerspiel des Jahres 2021, Kinderspiel des Jahres 2021

 

Der „Spiel des Jahres e.V.“ hat am Montag, 17. Mai 2021 die nominierten Spiele in den drei Kategorien „Spiel des Jahres 2021“, „Kennerspiel des Jahres 2021“ und „Kinderspiel des Jahres 2021“ bekannt gegeben. Weiterhin wurden die Empfehlungslisten der drei Kategorien veröffentlicht:

 

Nominiert für die Wahl zum „Spiel des Jahres 2021“: 



 

Zombie Teenz Evolution von Annick Lobet, (Le Scorpion Masqué), Grafik: Nikao, Rémy Tornior, 2 bis 4 Spieler, ab 8 Jahren

 

MicroMacro CrimeCity von Johannes Sich, (Edition Spielwiese, Pegasus Spiele), Grafik: Daniel Goll, Tobias Jochinke, Johannes Sich, 1 bis 4 Spieler, ab 10 Jahren

 

Die Abenteuer des Robin Hood von Michael Menzel, (KOSMOS), Grafik: Michael Menzel, 2 bis 4 Spieler, ab 10 Jahren

 

 

Empfehlungsliste zum „Spiel des Jahres 2021“:



Biss 20 von Lena & Günter Burkhardt, (Drei Magier Spiele), Grafik: Rolf Vogt, 2 bis 8 Spieler, ab 7 Jahren

 

Chakra von Luka Krleža, (Game Factory), Grafik: Claire Conan, 2 bis 4 Spieler, ab 8 Jahren

 

Punktesalat von Molly Johnson, Robert Melvin und Shawn Stankewich, (AEG/Pegasus Spiele), Grafik: Dylan Mangini, 2 bis 6 Spieler, ab 8 Jahren

 

Switch & Signal von David Thompson, (Kosmos), Grafik: Claus Stephan, Antje Stephan, 2 bis 4 Spieler, ab 10 Jahren

 

The Key: Sabotage im Lucky Lama Land von Thomas Sing (Haba), Grafik: Timo Grubing, 1 bis 4 Spieler, ab 8 Jahren

 

 

Nominiert für die Wahl zum „Kennerspiel des Jahres 2021“: