Montag, 17. Mai 2021

Nominierung u. Empfehlungsliste von Spiel des Jahres 2021, Kennerspiel des Jahres 2021, Kinderspiel des Jahres 2021

 

Der „Spiel des Jahres e.V.“ hat am Montag, 17. Mai 2021 die nominierten Spiele in den drei Kategorien „Spiel des Jahres 2021“, „Kennerspiel des Jahres 2021“ und „Kinderspiel des Jahres 2021“ bekannt gegeben. Weiterhin wurden die Empfehlungslisten der drei Kategorien veröffentlicht:

 

Nominiert für die Wahl zum „Spiel des Jahres 2021“: 



 

Zombie Teenz Evolution von Annick Lobet, (Le Scorpion Masqué), Grafik: Nikao, Rémy Tornior, 2 bis 4 Spieler, ab 8 Jahren

 

MicroMacro CrimeCity von Johannes Sich, (Edition Spielwiese, Pegasus Spiele), Grafik: Daniel Goll, Tobias Jochinke, Johannes Sich, 1 bis 4 Spieler, ab 10 Jahren

 

Die Abenteuer des Robin Hood von Michael Menzel, (KOSMOS), Grafik: Michael Menzel, 2 bis 4 Spieler, ab 10 Jahren

 

 

Empfehlungsliste zum „Spiel des Jahres 2021“:



Biss 20 von Lena & Günter Burkhardt, (Drei Magier Spiele), Grafik: Rolf Vogt, 2 bis 8 Spieler, ab 7 Jahren

 

Chakra von Luka Krleža, (Game Factory), Grafik: Claire Conan, 2 bis 4 Spieler, ab 8 Jahren

 

Punktesalat von Molly Johnson, Robert Melvin und Shawn Stankewich, (AEG/Pegasus Spiele), Grafik: Dylan Mangini, 2 bis 6 Spieler, ab 8 Jahren

 

Switch & Signal von David Thompson, (Kosmos), Grafik: Claus Stephan, Antje Stephan, 2 bis 4 Spieler, ab 10 Jahren

 

The Key: Sabotage im Lucky Lama Land von Thomas Sing (Haba), Grafik: Timo Grubing, 1 bis 4 Spieler, ab 8 Jahren

 

 

Nominiert für die Wahl zum „Kennerspiel des Jahres 2021“:



Die verlorenen Ruinen von Arnak von Mín und Elwen, (Czech Games Edition), Grafik: Jiří Kůs, Ondřej Hrdina, Jakub Politzer, František Sedláček, Milan Vavroň, 1 bis 4 Spieler, ab 14 Jahren

 

Fantastische Reiche von Bruce Glassco, (Strohmann Games), Grafik: Octographics, 3 bis 6 Spieler, ab 14 Jahren 


Paleo von Peter Rustemeyer, (Hans im Glück), Grafik: Dominik Mayer, 1 bis 4 Spieler, ab 10 Jahren